0
No votes yet

In der Woche fehlt uns oft die Zeit für ein ausgiebiges Frühstück, dass noch lange vorbereitet werden muss. Da ist es super praktisch, schon Abends das Frühstück vorzubereiten. Overnight-Oats, also Haferflocken-Brei, der Abends angesetzt wird und über Nacht durchzieht, ist da genau das Richtige. Am Morgen muss das Frühstück nur noch mit frischem Obst und Nüssen getoppt werden! :) Der Haferbrei macht lange satt, ist gesund und lässt sich mit unterschiedlichstem Obst und in vielen Varianten zubereiten. Da wir totale Fans von den frischen Beeren in der Sommerzeit sind war es also höchste Zeit für ein neues Rezept mit frischen Himbeeren: 

Die Kokosmilch zusammen mit den Himbeeren und den zwei geschälten Bananen in einen Standmixer geben. Die Limette halbieren und auspressen. Saft der Limette ebenfalls in den Mixer geben. Nun den Haferdrink (oder eine andere vegane Milchalternative deiner Wahl), Reissirup und gemahlene Vanille hinzugeben und alles auf höchster Stufe cremig pürieren. Die pürierten Zutaten nun gemeinsam mit den Haferflocken in eine große Schüssel geben und gut miteinander vermischen. Das vorbereitete Oatmeal nun abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen.

Die Overnight-Oats dann am nächsten Morgen auf zwei Schalen verteilen. Walnüsse knacken, Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Pro Portion nun einen Teelöffel Kokosflocken und fünf Walnüsse darüber geben. Mit einigen frischen Himbeeren und den Bananenscheiben anrichten. 

Tipp: Du bist auch totaler Fan von leckeren, gesunden Overnight-Oats? Dann schaue Dir doch auch unser Rezept für Overnight-Oats mit Blaubeeren und Cashewkernen an!