Zutaten für 2 Portionen


Zubereitung (15 Minuten)

Den Naturtofu mit der Gabel auf einem Teller zerdrücken, Soja Cuisine und Sojasauce hinzu geben und gut durchmischen. Zur Seite stellen und kurz ziehen lassen.

In dieser Zeit etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel fein hacken, in die Pfanne geben und glasig dünsten. Den Räuchertofu nun in feine Würfel schneiden und diesen anschließend mit in die Pfanne geben und gut anbraten. Den Naturtofu schon vor dem braten mit Salz und Pfeffer würzen und das Curcuma unterrühren. Diesen dann mit in die Pfanne geben, alles gut vermischen und kurze Zeit anbraten.

Cherrytomaten waschen und vierteln und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Den Rührtofu auf zwei Teller verteilen und Frühlinzszwiebel und Tomate darüber geben.

Tipp: Besonders „echt“ nach Ei schmeckt der Rührtofu, wenn statt normalem Salz Kala Namak zum würzen benutzt wird. Dieses schwarze Salz ist sehr schwefelhaltig und bringt dadurch den typischen Ei-Geschmack in das Gericht.