Noch vor gar nicht langer Zeit war es noch sehr schwer als Veganer leckere und überzeugende Käsealternativen zu finden. Wir finden es super, dass sich das langsam aber sicher ändert. Mitlerweile gibt es eine Reihe toller Produkte auf dem Markt. Wir kamen in den Genuss die Produkte von Violife-Käse des griechischen Herstellers „Viotros“ ausführlich zu testen. Wir haben uns durch ein Testpaket von 10 verschiedenen Sorten Scheibenkäse und einem Käseblock zum Reiben gefuttert, die wir für dieses Review zur Verfügung gestellt bekommen haben und waren begeistert!

Hier zu aller erst die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Preis: 2,89€ pro Paket (10 Scheiben, 200g)
  • zu bestellen z.B. bei www.veganic.de 
  • Sorten: Cheddar, Kräuter, Oliven, Olivenöl, Original, Paprika, Chili, Pilze, Pizza, Tomate Basilikum
  • Zutaten der „Original“ Sorte: Wasser, Kokosöl, modifizierte Stärke, Stärke, Salz, vegane Aromen, Zitronensäure, Sorbinsäure, B-Carotin
  • Gentechnikfrei, Sojafrei und Glutenfrei
  • Und was wir sehr toll finden auch Palmölfrei

Wir haben den violife in verschiedenen Formen getestet:
– als einfachen Brotbelag
– im Sandwichmaker
– gerieben auf Pizza

Als Brotbelag: 
Geschmacklich erinnert die Sorte „Original“ an einen milden Käse. Er schmeckt wirklich super lecker und für uns kann man keinen Unterschied zu tierischem Käse. Die gewürzten Sorten heben sich geschmacklich alle intensiv voneinander ab, sind dabei jedoch alle gleichermaßen lecker. Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch optisch sieht er aus wie echter Käse. Die unterschiedlichen Sorten sind durch die Farbunterschiede und die Stückchen optisch sehr ansprechend und so wäre der Käse auch auf einer Käseplatte ein echter Hingucker. Die Konsistenz ist ebenfalls überzeugend.

Im Sandwichmaker: 
Hier hat uns der violife-Käse besonders positiv überrascht. Im Sandwichmaker ist er super gut geschmolzen und hatte eine leckere, cremige Konsistenz und hat sogar Fäden gezogen wie echter Käse. Beim Öffnen des Sandwichmakers hat der Käse richtige Käseblasen geworfen – unglaublich gut!

Auf der Pizza: 
Hierfür haben wir den Käseblock gerieben und beim Belegen der Pizza direkt auf die Tomatensauce gegeben. Das Ergebnis war fantastisch: eine leckere, cremige Käsemasse hat die ganze Pizza überzogen. Er ist super geschmolzen und hat sogar leichte Fäden gezogen. Mit seinem leicht käsigen Geschmack hat er die Pizza perfekt abgerundet.

Zusammenfassend können wir euch den Käse nur empfehlen. Er ist wirklich sehr lecker und für uns eines der besten Käseersatz-Produkte überhaupt.

Alle Produkte und Informationen über Violife:
www.violife.gr

Werbung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Violife entstanden.