Zutaten für 4 Portionen

Für den Salat

  • 1 Gurke
  • 2 Möhren
  • 150 g Edamame-Schoten (TK)
  • 2 EL Sesam

Für das Misodressing


Zubereitung (20 Minuten)

Die Edamame-Schoten auftauen und die grünen Sojabohnen aus den Schoten pulen. Die Gurke waschen und mit einer Reibe oder einem Spiralschneider in feine Scheiben oder Spiralen schneiden. Die Möhren schälen und fein raspeln.

Für das Dressing den Ingwer schälen und sehr fein reiben oder hacken. Ingwer in eine Schüssel geben und Misopaste, pflanzliches Öl, Essig, Wasser, sowie Zitronensaft und Tamari hinzugeben. Alles zu einem Dressing verrühren und abschließend mit dem Agavendicksaft abschmecken.

Gurke, Möhre und Edamame zum Dressing geben und gut mit dem Dressing vermengen.

Sesam ohne Öl in eine kleine Pfanne geben und bei niedriger Hitze kurz anrösten. Salat auf vier Schalen aufteilen und abschließend den angerösteten Sesam darüber geben.

Know How: Edamame sind noch unreif geerntete, grüne Sojabohnen, die in der japanischen Küche eine beliebte Beilage als Snack zum Bier sind. Hier bekommt man sie im Asialaden als Tiefkühlware. Die Edamame-Schoten sind normalerweise vorgegart und gesalzen und können so nach dem Auftauen direkt als Snack gegessen oder zum Kochen weiterverarbeitet werden.