Es ist wieder Spargelzeit. Egal, ob zu Pasta, als Salat, klassisch mit Kartoffeln oder auf einem sommerlichen Flammkuchen: Die Saison sollte auf jeden fall genutzt werden! Ob grün oder weiß, Spargel lässt sich super abwechslungsreich zubereiten und wir sind große Fans! 😉 Uns war dieses Wochenende nach einer typischen Spargelcremesuppe, die wir allerdings noch etwas aufgepeppt haben. Auf die lecker cremige Suppe haben wir noch frischen Dill und angebratene Shiitake-Pilze gegeben. Eine super leckere Kombination und wie immer schnell und einfach zubereitet. 🙂

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Schalotten
  • 1 kg weißer Spargel
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Shiitake-Pilze
  • 2 EL Agavendicksaft
  • Salz und Pfeffer
  • 400 ml Soja Cuisine
  • 1 Bund frischer Dill (25 g)
  • ​etwas Sesam

Zubereitung (30 Minuten)

Die Schalotten schälen und fein hacken. Den Spargel schälen und in Stücke schneiden. Zwei Esslöffel Sonnenblumenöl in einem Kessel erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Die Spargel-Stücke hinzugeben und einige Minuten lang mit andünsten. Dann mit 800 ml Gemüsebrühe aufgießen. Diese zum kochen bringen und bei niedriger Temperatur etwa 15 Minuten lang köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Shiitake-Pilze in Streifen schneiden und den Dill hacken. Die Pilze mit zwei Esslöffeln Sonnenblumenöl in einer Pfanne anbraten.

Etwa vier Esslöffel des gekochten Spargels bei Seite stellen. Den Rest der Suppe mit einem Pürierstab nun fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Dill zur Dekoration bei Seite legen, den restlichen gehackten Dill unter die Suppe rühren. Die bei Seite gestellten Spargel-Stücke nun zurück in den Kessel geben. Die Soja Cuisine unterrühren und die Suppe warm halten.

Agavendicksaft unter die gebratenen Shiitake-Pilze mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.  Die Suppe gleichmäßig auf Suppenteller oder Schälchen verteilen. Die Shiitake-Pilze darauf geben und mit etwas Dill und Sesam anrichten.