Nachdem der August hier ziemlich verregnet war, lassen sich in den letzten Tagen doch wieder die Sonnenstrahlen blicken und die Temperaturen steigen auch in angenehmere Bereiche. Zeit also nach draußen zu gehen, im Garten zu grillen oder ein Picknick im Park zu machen und den Spätsommer noch einmal ein bisschen ausnutzen. 🙂 Und was eignet sich ideal zum Mitnehmen auf die Grillparty oder zum Snacken im Park? Genau: frische, gesunde und leckere Salate! Dieser feurige Kichererbsensalat kommt mit frischer Paprika und Tomate daher und schmeckt feurig-würzig durch ein Dressing mit Currypaste und Tabasco. Super lecker und total schnell gemacht. Und wer es nicht so pikant mag, der lässt die Tabascosauce einfach weg! Probiert es aus:

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL rote Currypaste (pikant z.B. von Sanchon, Bioladen)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Tomaten
  • 1 Dose Kichererbsen (vorgekocht, 265 g Abtropfgewicht)
  • 1 EL gehackte Petersilie (tiefgekühlt oder frisch)
  • 1-2 TL Tabasco nach Geschmack

Zubereitung (15 Minuten)

Die Zwiebel schälen, halbieren und fein hacken. Knoblauchzehe schälen und pressen. Anschließend Zwiebeln und Knoblauch mit Currypaste, Olivenöl, Sojasauce und Paprikapulver vermischen. Wer es nicht so scharf mag kann etwas Currypaste gegen Tomatenmark tauschen.

Die Paprika und die Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Kichererbsen in ein Sieb gießen und mit Wasser abspülen. Diese anschließend gemeinsam mit Paprika- und Tomatenwürfeln zu dem Dressing geben und alles gut vermischen. Zum Schluss die Petersilie unterrühren. Je nach Geschmack mit 1-2 Teelöffeln Tabasco abschmecken.

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
7