Wie bereits angekündigt, arbeiten wir an einem Artikel zum Thema Low-Budget Vegan und wollen neben einigen Tipps zum Sparen natürlich auch passend ein paar Rezepte dazu liefern! 😉 Der Artikel wird auch in den nächsten Tagen online gehen. Hier gibt es nun schonmal ein Rezept für eine günstige Bowl. Pro Portion kostet dieses Essen nur rund 2,50€.

Denn Fancy Bowls sehen ja wirklich toll aus und schmecken auch grandios, kommen aber oft mit exotischen und eher teuren Zutaten daher. Doch auch mit kleinem Budget muss man auf die schick gefüllten Schalen nicht verzichten! Als Basis für diese Bowl haben wir Couscous genutzt und diesen mit Paprika, Curry und Limettensaft verfeinert. Statt Fleischersatz oder exotischem Gemüse kommen auf diese Bowl Blumenkohl und Möhren aus dem Backofen – beides bekommt man eigentlich immer recht günstig im Supermarkt oder Discounter. Um das Ganze noch etwas aufzupeppen, gibt’s dazu einen Dip aus Kichererbsen und Paprika. Ein wirklich leckeres und sättigendes Essen für kleines Budget!

Zutaten für 2 Portionen

Für die Bowl

  • 6 Möhren
  • 1/2 Blumenkohl
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 rote Spitzpaprika
  • 150 g Couscous
  • 1/2 Limette
  • 1 TL Curry

Für den Dip

  • 1 Dose Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)
  • 1/2 rote Spitzpaprika
  • 1 Limette
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung (30 Minuten + Backzeit)

Den Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. Die Möhren schälen und mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit insgesamt einem Esslöffel Rapsöl dünn bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Blumenkohl-Rösschen vom Strunk schneiden und waschen. Anschließend einen weiteren Esslöffel Rapsöl mit Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Den Blumenkohl hinzugeben und gut mit dem Öl vermengen. Diesen dann ebenfalls auf das Backblech geben und alles ca. 25 Minuten lang in den vorgeheizten Backofen geben, bis der Blumenkohl ganz leicht bräunlich wird.

In der Zwischenzeit kann der Dip zubereitet werden: Die Spitzpaprika waschen, Kerne herausschneiden und in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte für später auf Seite stellen. Die Kichererbsen abgießen und gut abspülen. Diese dann gemeinsam mit der halben Spitzpaprika und dem Saft einer Limette in eine Schüssel geben mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn das Gemüse noch ca. 10 Minuten lang im Ofen backen muss, kann der Couscous zubereitet werden. Hierzu den Couscous gemeinsam mit dem Saft einer halben Limette, der halben Spitzpaprika, Curry und einer Prise Salz in eine Schüssel geben. 225 ml Wasser aufkochen und darüber gießen. Alles gut umrühren und anschließend abgedeckt 10 Minuten lang quellen lassen.

Anschließend den Couscous auf zwei Schalen verteilen und das Gemüse aus dem Backofen darauf geben. Mit dem Dip servieren.

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
20