Wenn die Tage kürzer und das Wetter grau und monoton wird holen wir uns umso lieber die Farben in die Küche und auf den Teller! Die Basis für diese grüne Bowl sind Belugalinsen. Darauf kommen allerlei grüne Köstlichkeiten: Edamame, Brokkoli, Zucchini, Avocado und Mangold aus dem Garten. Außerdem hatten wir viele frische Erbsen, die wir zu einem ebenfalls grünen Hummus verarbeitet haben. Kombiniert mit Tahin, Zitronensaft, gutem Olivenöl und einigen Gewürzen zaubert man so einen köstlichen und super einfachen Dip. Statt frischer Erbsen können natürlich auch tiefgekühlte Erbsen verwendet werden. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Bowl

  • 200 g Belugalinsen
  • 1/2 Zucchini (ca. 130 g)
  • 3 EL Olivenöl 
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer
  • 1 kleiner Brokkoli (ca. 250 g)
  • 5 Blätter Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Edamame 
  • 1/2 Avocado
  • 2 TL schwarzer Sesam

Für den Erbsen-Hummus

  • 200 g Erbsen (frisch oder TK)
  • 2 EL Tahin
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung (45 Minuten + Koch- und Backzeit)

Die Belugalinsen unter kaltem Wasser in einem Sieb abspülen. In der doppelten menge Wasser in einem kleinen Kessel zum Kochen bringen und bei geringer Hitze 10-15 Minuten lang köcheln lassen. Die Linsen sollten noch leicht fest und nicht zu matschig sein. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit einem Esslöffel Olivenöl, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei 200° C (Umluft) etwa 15 Minuten lang backen.

Den Brokkoli in Rösschen schneiden und in einem kleinen Kessel etwa 10 Minuten lang dampfgaren. Mangold klein schneiden. In einer Pfanne zwei Esslöffel Öl erhitzen. Zwiebel schälen und würfeln und darin glasig dünsten. Mangold hinzugeben und einige Minuten anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Edamame etwa zwei Minuten lang im Brokkoli-Wasser mit kochen lassen. Anschließend pulen. Avocado in Streifen schneiden.

Während die Zutaten für die Bowl köcheln und im Backofen sind kann der Dip zubereitet werden. Hierfür die gepulten Erbsen etwa sieben Minuten lang kochen. Anschließend mit Tahin, Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch und Kreuzkümmel zu einer gleichmößigen Masse pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Wasser der Linsen abgießen und diese als Basis auf zwei Schalen verteilen. Brokkoli, gebratene Zucchini, Edamame und Mangold darauf verteilen. Die Avocado-Streifen darauf anrichten und Erbsen-Hummus dazu servieren. Mit etwas schwarzem Sesam dekorieren.

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
17