Vanillekipferl sind meine absoluten Lieblingskekse und ein köstlicher Klassiker der in der Weihnachtsbäckerei einfach nicht fehlen darf. Süß, aromatisch und sie zergehen auf der Zunge – so bleiben Vanillekipferl nicht lange auf dem Plätzchenteller liegen.

Zutaten für ca. 3 Backbleche

  • 420 g Margarine
  • 500 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 6 Pä. Vanillezucker
  • 250 g Puderzucker

Zubereitung (20 Minuten + Back- und Ruhezeit)

Mehl, Zucker, Mandeln, Salz und 3 Päckchen Vanillezucker in einer Schüssel vermischen. Die kalte Margarine in Stücken hinzugeben und alles gut zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit Folie umwickeln und für 2 Stunden kalt stellen.

Den Teig zu dünnen Rollen (ca. 2 cm Durchmesser) formen und in kleine Scheiben (ca. 1-2 cm breit) schneiden, die Stücke zu kleinen Hörnchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190° ca. 10-12 min backen.

Puderzucker und den restlichen Vanillezucker in einer großen Schüssel vermischen.

Die noch warmen Vanillekipferl vorsichtig in dem Puderzucker wälzen oder mit dem Puderzucker bestäuben und anschließend auskühlen lassen.