Wie bereits in einem anderen Rezept erwähnt arbeiten wir gerade an einem kleinen Artikel zum Thema Vegan Mealprep und einer Rezeptreihe passend dazu. 🙂 Dabei ist unter Anderem auch dieses leckere, schnelle Gericht entstanden… Der vollständige Artikel mit einigen Tipps und insgesamt drei Rezepten, die perfekt, schnell und einfach vorzubereiten sind, wird in den nächsten Wochen online gehen und hier dann natürlich auch nachträglich verlinkt! Hier geht’s zum Artikel:Vegan Meal Prep: Drei schnelle und leckere Rezepte (Klick!). Das erste Rezept der Reihe waren übrigens diese Sobanudeln in cremigem Avocado-Pesto mit Brokkoli und gerösteten Pinienkernen. Schnell gemacht, super lecker und hält sich auch einige Tage im Kühlschrank!

Gericht Nummer #2 ist nun dieses super leckere Jackfruit-Gulasch mit Paprika und Basmatireis. Jackfruit mögen wir ja beide total gerne als Fleisch-Alternative, denn es muss nicht immer Seitan oder Tofu sein. 🙂 Als Gulasch haben wir es nun zum ersten mal zubereitet und wir waren direkt überzeugt und mussten dieses Rezept unbedingt mit euch teilen. Mit Paprika, Knoblauch und Zwiebeln schmeckt das Gulasch einfach perfekt. Und wie bei so vielen Gerichten schmeckt’s am nächsten Tag wenn es noch einmal gut durchgezogen ist umso besser – perfekt also für ein Mealprep-Rezept. 🙂 Probiert es doch mal aus.

Zutaten für 4 Portionen 

Für das Gulasch

  • 2 große Dosen junge Jackfruit (je ca. 280 g Abtropfgewicht)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 TL Paprikapulver
  • 1 TL Senf
  • 1 Schuss Sojasauce
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • optional: 100 ml Rotwein
  • 1 EL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer

Außerdem

  • 240 g brauner Basmatireis
  • Salz
  • etwas frische Petersilie
  • etwas weißer Sesam

Zubereitung (35 Minuten + Kochzeit)

Als erstes die junge, grüne Jackfruit abgießen und die Stücke klein schneiden. Mit Hilfe von zwei Küchenbrettern oder Tellern etwas ausdrücken. Je weniger Flüssigkeit die Jackfruit danach enthält, desto besser kann der Geschmack der Gewürze und Sauce aufgenommen werden. Die Zwiebeln schälen und grob hacken. Paprika waschen, halbieren, Kerngehäuse herausschneiden und in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.

In einer hohen Pfanne das Rapsöl erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Knoblauch und Jackfruit hinzugeben und beides ca. 10 Minuten lang scharf anbraten. Anschließend Paprika hinzugeben und alles einige Minuten anbraten.

In den Zwischenzeit den Basmatireis und fließendem Wasser abspülen, 600 ml gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Reis hinein geben. Dann etwa 30 Minuten lang köcheln.

Das Tomatenmark, Paprikapulver, den Senf und die Sojasauce mit in die hohe Pfanne zur Jackfruit geben. Alles gut vermischen und einige Minuten lang anrösten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Optional einen guten Schuss Rotwein hinzugeben. Dann den Ahornsirup unterrühren und das Gulasch auf kleiner Flamme 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Übriges Wasser vom Reis wenn nötig abgießen. Den Reis auf Teller oder Lunch-Boxen verteilen, das Gulasch darauf geben und mit frischer Petersilie und etwas Sesam dekorieren.

68