(Werbung) Sooo dieses Rezept hat ein paar Versuche gebraucht bis wir endgültig zufrieden waren. Aber es hat sich gelohnt! Und das Ergebnis erweckt so viele Kindheitserinnerungen. Wir als Aachener sind ja mit Reisfladen groß geworden und freuen uns mega jetzt ein Rezept ausgetüftelt zu haben das – zumindest unserer Erinnerung nach – locker mit dem Original mithalten kann. Der Fladen lässt sich übrigens sehr gut schon am Vortag vorbereiten.

Die Zubereitung und die Zutaten sind super einfach. Aber es gibt einige Schritte und Abkühlzeiten zu beachten, deshalb am besten erst das ganze Rezept einmal durchlesen. Wichtig ist es richtigen Milchreis zu benutzen und keinen Risottoreis o.ä.. Wir haben den Milchreis von Reishunger genommen. Bei Reishunger gibt es eine große Auswahl an Bio-Reis, Gewürzen, Saucen und Zubehör – wir finden die Produkte einfach super.

Rabattcode: Finde deinen Lieblingsreis Set (8 Sorten Reis) gratis im Online-Shop

Mit unserem Rabatt-Code „simplyveganreis“* erhältst du bei deiner Bestellung im Online-Shop ein Finde deinen Lieblingsreis Set* gratis dazu. (Ab einem Bestellwert von 15€) Dieses Set enthält 8 Packungen verschiedenen Reis von gängigen Sorten, wie Basmati- und Jasmin-Reis, bis hin zu besonderen Sorten, wie z.B. roter Reis oder Sadri Reis. Ob geschält oder Vollkorn, nussig, blumig, erdig oder süßlich, bissig, locker oder leicht klebrig, für jeden ist garantiert der richtige Reis dabei! Schaut rein! Hier geht’s zum Online-Shop*.

Jetzt aber zum Rezept…

Zutaten für 4 Portionen

Für den Fladenboden:

  • 130 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Hefe
  • 50 ml Hafermilch
  • 25 g weiche Margarine
  • 2 TL Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Reismasse:

  • 1 l Hafermilch
  • 1 EL Margarine
  • 150 g Milchreis
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 80 g Zucker
  • 4 TL Speisestärke
  • 30 ml kalte Hafermilch

Zubereitung (30 Minuten + Koch- und Kühlzeiten)

Für die Milchreismasse 1 Liter Hafermilch zusammen mit dem Milchreis, Salz und dem Mark einer Vanilleschote aufkochen. Das Ganze dann etwa 30-45 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren bis der Reis weich ist.

Während der Milchreis köchelt den Hefeteig vorbereiten. Dafür alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Ich mache das einfach mit einer Gabe und knete den Teig anschließend nochmal mit den Händen durch.

Den Teig zugedeckt an einer warmer Stelle mindestens 45 Minuten gehen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche ganz dünn ausrollen. Dann in eine Fladenform oder eine normale Springform geben und den Rand gut andrücken. Die Form sollte einen Duchmesser von 22 – 24 cm haben.

Die Fladenform mit dem Teig für mindestens 1 Stunde ins Gefrierfach stellen damit der Teig im Ofen nicht auf geht und schön dünn bleibt.

Wenn der Milchreis gar ist vorsichtig den Zucker unterrühren. Nicht zu stark Rühren, damit der Reis nicht kaputt geht. In einer Tasse 30 ml Hafermilch mit der Stärke verrühren und ebenfalls unter die Reismasse heben. Noch einmal kurz aufkochen und dann ist es wichtig die Masse vollständig abkühlen zu lassen.

Den Ofen auf 250 Grad Umluft vorheizen. Die Reismasse auf den gefrorenen Fladenteig geben und für 5 Minuten bei 250 °C backen lassen. Dann den Ofen auf 200 °C herunterschalten und weitere 15 – 20 Minuten backen lassen.

Der Fladen schmeckt sowohl warm als auch kalt nach einer Nacht im Kühlschrank super lecker!

71