(Werbung) Hefeextrakt nutzen wir dank des würzigen Geschmacks immer wieder gerne für Saucen und Marinaden – hier auf dem Foto haben wir unseren Tofu damit mariniert und anschließend scharf angebraten. Auch unsere gebackene Aubergine mit Walnuss-Crumble, die wir euch bereits im letzten Jahr vorgestellt haben wird durch Hefeextrakt besonders würzig. (Hier geht’s zum Rezept!) Darüber hinaus kann es aber als Würzmittel auch für Bouillons, Suppen und allerlei herzhafte Gerichte zum Verfeinern genutzt werden, denn Hefeextrakt ist sehr vielseitig einsetzbar. Wir nutzen es gerne für unsere Tofu-Marinaden, denn dann wird’s richtig schön würzig! 🙂 Doch was genau ist Hefeextrakt? Seid ihr auch schon einmal in der Zutatenliste darüber gestolpert und konntet damit erst einmal nichts anfangen? In diesem Artikel erfährst du mehr über das beliebte Würzmittel.

Was ist Hefeextrakt und wie wird es hergestellt?

Wie der Name schon vermuten lässt, liegt der Ursprung von Hefeextrakt in frischer Hefe. Es handelt sich also um ein natürliches Nahrungsmittel, das aus der Hefezelle gewonnen wird. Letztendlich besteht Hefeextrakt aus den Proteinen, Aminosäuren, Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen der Hefezelle – allerdings ohne die umgebende Hülle. Bei der Erhitzung von Hefen über 40°Grad wird die Zellwand aufgelöst, anschließend werden durch Zentrifugation die verbleibenden Zellwände und unlösliche Reste entfernt. Nun kann das Ganze zu einem Pulver getrocknet werden. Hefeextrakt gibt es demnach in Pulverform, aber auch als zähflüssiges Würzmittel mit Sirup-ähnlicher Konsistenz.

Wie schmeckt Hefeextrakt?

Durch den Mix an bestimmten Proteinen und Aminosäuren zeichnet sich Hefeextrakt durch einen herzhaften, vollmundigen Geschmack aus, auch als umami bekannt. Hefeextrakt wird weltweit in vielen Lebensmitteln verwendet und verleiht eine besondere geschmackliche Tiefe. Der Geschmack von Hefeextrakt ist ähnlich wie der einer hausgemachten Bouillon.

Ist Hefeextrakt ein natürliches Produkt?

Ja, denn wie oben beschrieben, wird es aus natürlicher Hefe hergestellt und besteht aus ihren natürlichen Bestandteilen. Hefeextrakt enthält unter anderem Proteine, Aminosäuren, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe. Dies sind alles wichtige Nährstoffe für unseren Körper, die zu einer gesunden Ernährung beitragen. Vor allem der reichhaltige Mix an Eiweißverbindungen und Aminosäuren macht es zu einem wertvollen Lebensmittel und verleiht ihm seinen würzigen Geschmack. Daher wird Hefeextrakt gerne zum Abrunden von Gerichten verwendet.

Wieso ist Hefeextrakt gut geeignet für die salzarme Küche?

Hefeextrakt hat einen sehr würzigen Geschmack und kann ideal in diversen Gerichten als Würzmittel genutzt werden. Der würzige Geschmack hat eine ähnliche Wirkung wie ein Gewürz und trägt so dazu bei, den Salzgehalt ohne Geschmacksverlust zu senken. So kann man mit Hefeextrakt würzen, statt viel zu salzen.

Insgesamt ist Hefeextrakt geschmacklich eine tolle Bereicherung für die vegane Küche und kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Da es sehr intensiv ist empfehlen wir es sparsam einzusetzen und sich an den Geschmack etwas heranzutasten. 🙂

Werbung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit EURASYP (European Association für Specialty Yeast Products) entstanden.

0