Cookies sind immer eine gut Idee und weiße Schokoladen Cookies sind meine unangefochtenen Lieblingskekse. Für die extra Portion Sommer haben wir diesmal noch Himbeeren hinzugefügt. Herrlich weich, erfrischend fruchtig und schmecken definitiv das ganze Jahr über!

Zutaten

  • 125 g vegane Butter
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Himbeeren
  • 100 g vegane weiße Schokolade
  • 1-2 EL Hafermilch

Zubereitung (10 Minuten + 15 Minuten Backzeit)

Vegane Butter, Vanillezucker und Zucker miteinander verrühren. Mehl und Salz hinzugeben. Die Hälfte der Himbeeren unterrühren. Die Hälfte der weißen Schokolade grob hacken und unterkneten. Bei Bedarf noch ein wenig Hafermilch hinzufügen, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht.

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Aus dem Teig runde Cookies formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die übrige Hälfte der Schokolade und die restlichen Himbeeren auf den Cookies verteilen und leicht andrücken. Die Cookies ca. 12 – 15 Minuten backen. Wenn die Kekse nicht mehr feucht sind aber auf Druck mit dem Finger noch nachgeben sind die fertig. Am besten die Cookies auf dem Backblech auskühlen lassen, da sie sonst leicht brechen.

17