Auch diesen Sommer hatten wir wie jedes Jahr super viele Zucchinis und Möhren aus dem Garten! Da mussten mal wieder jede Menge Zucchini-Rezepte her, um diese alle zu verarbeiten. Und dabei ist auch dieses neue Rezept entstanden. 🙂 Gemüse einfach klein raspeln, Kräuter hacken und alles mit Gewürzen, Kichererbsenmehl und Stärke vermischen. Nur noch anbraten – fertig. Schnell gemacht und mit einem leckeren Kräuter-Dip ein tolles essen. Die leckeren Taler kommen bei uns jetzt öfter auf den Tisch…

Zutaten für 8-12 Stück (je nach Größe)

Für die Zucchini-Möhren-Taler

  • 700 g Zucchini
  • 300 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Stängel glatte Petersilie
  • 4 EL Kichererbsenmehl
  • 8 EL Speisestärke
  • 2 TL Smoked Paprika
  • 2 TL Curry
  • Salz und Pfeffer
  • Rapsöl zum Anbraten

Für den Kräuterdip

  • 200 g veganer Skyr (ungesüßt)
  • 1 Stängel glatte Petersilie
  • 1 Stängel Minze
  • ½ Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung (40 Minuten)

Die Zucchini gut waschen und die Möhren schälen. Beides in einer Küchenmaschine fein raspeln, in ein Küchensieb geben und kräftig salzen. Das Sieb über einen hohen Teller oder in das Spülbecken stellen und 10 Minuten lang abtropfen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein hacken. Die Blätter von der Petersilie zupfen und ebenfalls hacken. Nach der Abtropfzeit die Zucchini und Möhren nochmal gut ausdrücken, sodass möglichst wenig Wasser enthalten bleibt.

Das geraspelte und ausgedrückte Gemüse mit Zwiebel, Knoblauch und Petersilie in eine Rührschüssel geben. Kichererbsenmehl, Stärke, Smoked Paprika und Curry hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und alles gleichmäßig vermischen. Dann mit einem Esslöffel portionieren und kleine Taler daraus formen. Je nach gewünschter Größe könnt ihr daraus 8 bis 12 Stück formen. In einer großen Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Taler anschließend darin ausbacken, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind.

Für den Kräuterdip den Skyr in eine Schüssel geben. Alternativ könnt ihr auch veganen Joghurt nutzen, dann ist der Dip etwas weniger cremig bzw. dünnflüssiger. Blättchen von Petersilie und Minze zupfen und fein hacken. Zitrone auspressen. Den Zitronensaft und die Kräuter unter den Skyr rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zucchini-Möhren-Taler mit dem Dip servieren. Schmeckt übrigens auch kalt für unterwegs! 🙂

Jetzt Unterstützer auf Steady werden: Ihr schätzt unsere Arbeit und besucht regelmäßig unseren Blog, kocht gerne unsere Rezepte oder stöbert in unseren Artikeln? Dann könnt ihr uns auf Steady nun mit einer Mitgliedschaft unterstützen! 🙂 Schaut doch einfach mal vorbei: www.steadyhq.com/de/simplyvegan

3