Wir lieben die Herbstküche! 🙂 Und was im Herbst natürlich nicht fehlen darf sind kreative Kürbis-Rezepte. Für den Hokkaido-Kürbis und den Butternut-Kürbis haben wir schon einige Rezepte auf Lager. Heute kommt endlich ein Rezept mit dem Spaghetti-Kürbis für euch. Höchste Zeit – denn er schmeckt richtig gut und ist super vielseitig. Auch die Zubereitung ist denkbar einfach.

Seinen Namen hat der Spaghetti-Kürbis übrigens, weil das Fruchtfleisch nach dem Backen oder Kochen in dünne „Spaghettis“ zerfällt. Aber probiert es einfach aus! 🙂

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Spaghetti-Kürbis
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rapsöl
  • 500 g TK Blattspinat
  • 250 ml Soja Cuisine
  • 4 EL veganer Reibekäse
  • 50 g Walnusskerne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung (20 Minuten + Backzeiten)

Den Backofen auf 180 C° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Spaghetti-Kürbis mit einem scharfen Messer längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Die gesamten Kürbishälften mit Olivenöl bepinseln. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kürbishälften mit der Schnittseite nach unten auf das Backblech legen. Den Kürbis jetzt auf mittlerer Schiene backen. Die Backzeit variiert stark zwischen ca. 30 bis 45 Minuten je nachdem wie groß der Kürbis ist. Wenn die Schale gold-braun wird und man mit einer Gabel leicht in das Fruchtfleisch einstechen kann ist er gar.

In der Zeit in der der Kürbis im Backofen ist kann man die Spinatsauce vorbereiten. Dafür die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. In einer Pfanne beides mit etwas Rapsöl anbraten, bis die Zwiebeln glasig werden. Den Blattspinat dazu geben und alles zusammen bei mittlerer Hitze anbraten bis der Spinat aufgetaut und heiß ist. Die überschüssige Flüssigkeit abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig Würzen und die Soja Cuisine unterrühren.

Den fertig gebackenen Kürbis etwas abkühlen lassen und dann mit einer Gabel das Fruchtfleisch von der Schale kratzen und auflockern. Dann die Spinat-Sahne-Sauce auf den Kürbishälften verteilen. Den veganen Reibekäse darüber streuen und mit den Walnusskernen Garnieren. Abschließend nochmal für ca. 12 Minuten bei 180 °C im Backofen überbacken.

3