Knusprige Granola-Cups gefüllt mit cremiger Erdnussbutter und überzogen mit knackiger Schokolade – die perfekte Kombination für einen leckeren Snack! 🙂 Die Cups aus Haferflocken, geschroteten Leinsamen und Sonnenblumenkernen sind super lecker, gut vorzubereiten und schnell gemacht. Ihr könnt sie einfach in einem Muffinblech backen und anschließend nach Lust und Laune befüllen. Auch toll für Unterwegs!

Zutaten für 12 Stück

Für die Granola-Cups

  • 225 g feine Haferflocken
  • 25 g geschrotete Leinsamen
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Zimt
  • Prise Salz
  • 80 g Agavendicksaft
  • 70 g Kokosöl

Ausserdem

  • 150 g Erdnussbutter 
  • 200 g Zartbitter-Schokolade

Zubereitung (20 Minuten + Backzeit)

Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen. In einer Rührschüssel Haferflocken, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Zimt und Salz gut miteinander vermischen. Agavendicksaft und Kokosöl in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Hitze schmelzen. Die geschmolzenen, flüssigen Zutaten dann mit in die Rührschüssel geben und gut mit den trockenen Zutaten vermengen.

Eine Muffinform gut einfetten oder mit Papierförmchen auskleiden. Die Haferflockenmischung auf die Förmchen verteilen (ca. 2 EL je Schale) und mit einem Löffel etwas andrücken, sodass in der Mitte ein Kuhle entsteht. Die Granola-Cups im vorgeheizten Backofen 15 Minuten lang backen. Anschließend abkühlen lassen und vorsichtig aus den Förmchen lösen.

Nun werden die Cups gefüllt: Je einen Teelöffel Erdnussbutter in die Förmchen geben. Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Mit einem Esslöffel die Schokoladenglasur über die Granola-Cups geben und anschließend abkühlen lassen.

Jetzt Unterstützer auf Steady werden: Ihr schätzt unsere Arbeit und besucht regelmäßig unseren Blog, kocht gerne unsere Rezepte oder stöbert in unseren Artikeln? Dann könnt ihr uns auf Steady nun mit einer Mitgliedschaft unterstützen! 🙂 Schaut doch einfach mal vorbei: www.steadyhq.com/de/simplyvegan

5