(Werbung) Bei dem stürmischen Wetter hatte ich heute total Lust auf diesen leckeren und wärmenden Frühstücks-Couscous, bevor ich eine längere Zugfahrt vor mir habe. Couscous als Frühstück? Ja, das geht und der Hartweizen schmeckt nicht nur als herzhaftes Gericht sondern auch gesüßt super gut! 🙂 Mit Haferdrink, Äpfeln und getrockneten Früchten eine wirklich leckere Kombination, die ihr unbedingt ausprobieren solltet. Gesüßt mit Ahornsirup und mit Zimt abgeschmeckt, genau das Richtige für den Start in den Tag an einem ungemütlichen Morgen. Das Ganze lässt sich auch super für einige Tage vorbereiten und mit ins Büro nehmen! Heute haben wir diese Leckerei allerdings von unserer neuen, handgemachten Keramik von VELIMARE genossen. 🙂

Keramikgeschirr mit Herz, Seele und Naturverbundenheit

Das wunderschöne Geschirr, das ihr auf unseren Fotos sehen könnt, ist gerade erst bei uns eingezogen und macht sich perfekt auf unseren Fotos, findet ihr nicht? VELIMARE steht für portugiesisches Design voller Lebensfreude und Liebe zum Detail. Dabei verleihen das Meer und die Küste dem Geschirr die einzigartige Inspiration und jedes Stück ist etwas ganz Besonderes. Das Geschirr ist nicht nur super schön, sondern auch praktisch, spülmaschinen- und ofenfest und wird nachhaltig produziert! Für die Herstellung der Keramik kommen ausschließlich portugiesische Materialien zum Einsatz – umweltbewusst und 100% made in Portugal. Wir lieben das Design und nutzen das GOLFINHO und ROBALO Frühstücksset.

30% Rabattcode für unsere Community

Wir freuen uns sehr, dass wir einen 30% Rabattcode mit euch teilen dürfen. Mit simplyvegan30 bekommt ihr ab heute insgesamt fünf Tage lang 30% Rabatt auf alles im Onlineshop von VELIMARE. (Klick!) Der Code gilt vom 20. Februar bis zum 25. Februar 2022.

Zutaten für 4 Portionen

  • 450 ml Haferdrink
  • Prise Salz
  • 200 g Couscous
  • 2 Äpfel
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g Rosinen
  • 5 EL Ahornsirup
  • ½ TL Zimt
  • 8 EL Sojajoghurt Natur
  • 4 EL Granatapfelkerne
  • 2 EL geschälte Hanfsamen
  • optional: etwas frische Minze

Zubereitung (20 Minuten)

Den Haferdrink mit einer Prise Salz in einem Topf zum kochen bringen. Den Couscous einrühren, zwei Minuten köcheln lassen, dann den Topf von der Platte nehmen und den Couscous im geschlossenen Topf 10 Minuten lang quellen lassen.

Die Äpfel waschen, in Viertel schneiden und entkernen. Diese anschließend mit einer Reibe grob raspeln. Die getrockneten Aprikosen in Würfel schneiden. Geraspelte Äpfel, Aprikosen-Würfel und Rosinen in den Topf zum Couscous geben. Ahornsirup und Zimt hinzu geben und alles gut miteinander vermischen.

Den Couscous auf vier Schalen verteilen und je zwei Esslöffel Sojajoghurt pro Portion darauf geben. Je einen Esslöffel Granatapfelkerne und einen halben Esslöffel Hanfsamen darüber streuen. Optional für eine besonders frische Note noch einige Blättchen frische Minze dazu geben! 🙂

Werbung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Bedole GmbH entstanden.

6