In diesem Rezept erwartet euch der perfekte, vegane Waffelteig! 🙂 Eigentlich ist das auch wirklich nicht schwierig, aber ich lese immer wieder, dass Menschen Probleme mit veganem Waffelteig haben: Zu trocken, hält beim Backen nicht zusammen, nicht luftig genug… Doch das gehört jetzt der Vergangenheit an. Zu Weihnachten habe ich mein Waffeleisen bekommen und das Rezept seitdem mehrfach getestet und das Ergebnis war immer super! 🙂 Wichtig ist natürlich das Wasser mit Kohlensäure, da dadurch der Teig besonders luftig und locker wird. Außerdem solltet ihr dem Waffeleisen wirklich genug Zeit zum Aufheizen geben und den Teig nicht zu früh auf das Eisen geben.

Übrigens durfte unsere Steady-Community wieder abstimmen und darüber entscheiden, welches Rezept als nächstes auf dem Blog landet – und sie haben sich für dieses hier entschieden! 🙂 Steady ist eine Plattform auf der ihr uns freiwillig mit einer kleinen Spende für unsere Blog-Arbeit unterstützen könnt. Das kann einmalig oder dauerhaft sein und fängt schon bei 2,50 € an. Die ersten Mitglieder sind schon an Board und wir freuen uns über jedes Weitere. 🙂 Schaut also gerne mal vorbei, um mehr zu erfahren: https://steadyhq.com/de/simplyvegan/about Wir würden uns sehr freuen!

Zutaten für 10 Waffeln (große, belgische Waffeln)

Für den Waffelteig

  • 300 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 2 TL Backpulver
  • 70 g Rohrohrzucker
  • Prise gemahlene Vanille
  • Prise Salz
  • 3 EL Rapsöl
  • 300 ml Haferdrink
  • 100 ml Wasser mit Kohlensäure

Außerdem

  • Banane
  • Blaubeeren
  • Puderzucker
  • Granatapfelkerne
  • Reissirup

Zubereitung (15 Minuten + Zeit zum Ausbacken)

In einer großen Rührschüssel das Dinkelmehl mit Backpulver, Rohrohrzucker, Vanille und Salz gut vermischen. Das Rapsöl und den Haferdrink hinzugeben und gut unterrühren. Dann das kohlensäurehaltige Wasser hinzugeben und unterrühren, sodass ein glatter Teig entsteht. Das Waffeleisen nun vorheizen und den Teig mit einer Suppenkelle hinein geben. Darauf achten, dass es nicht zu viel Teig für euer Waffeleisen und die Form ist, sonst läuft dieser am Rand heraus. Das Waffeleisen schließen und ca. fünf Minuten lang ausbacken. Die Zeit kann natürlich je nach Waffeleisen etwas variieren. Die Waffeln sind perfekt, wenn sie leicht bräunlich sind und gut zusammenhalten. 🙂

Nun nach und nach die Waffeln ausbacken, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. In der Zwischenzeit kann das Obst vorbereitet werden. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden, Blaubeeren waschen. Die fertigen Waffeln mit Puderzucker bestreuen und mit dem Obst belegen. Abschließend geben wir gerne etwas Reissirup darüber. Bei den Toppings könnt ihr natürlich ganz frei nach Geschmack variieren.

12