Wir freuen uns sehr, dass wir heute mit unserem Rezept die vegane Käsewoche auf Instagram einläuten dürfen! 🙂 Denn wir haben da etwas Tolles vorbereitet. Für die #veganekäsewoche haben wir uns mit sechs weiteren Creator*Innen zusammengetan und präsentieren euch ab heute eine Woche lang täglich ein neues Rezept! Dabei dreht sich alles rund um veganen Käse, denn für viele ist der Verzicht auf das tierische Produkt immer noch sehr schwierig. Wir zeigen dir, dass es köstliche pflanzliche Alternativen gibt, und freuen uns schon total auf eine Woche voller Leckereien! Erzählt uns doch mal, ob euch der Verzicht auf tierischen Käse schwerfällt oder ihr keine Probleme damit habt!? 🙂 Schaut unbedingt diese Woche auch auf Instagram und dem Hashtag #veganekäsewoche  vorbei, damit ihr nichts verpasst. Wir werden alle 7 Beiträge auch in unserer Story teilen…

Den Start macht heute unsere Frischkäse-Kräuter-Rolle mit Schnittlauch und Sesam. Wie so oft bei veganen Käsealternativen ist auch hier die Basis aus Cashewkernen. Diese werden eingeweicht und mit einigen weiteren Zutaten sehr fein püriert. Dank Limettensaft, Hefeflocken und Apfelessig gibt’s einen leicht käsigen, säuerlichen Geschmack. Die Masse wird dann kaltgestellt, damit sie sich etwas besser rollen und in dem Schnittlauch und Sesam wälzen lässt. Ihr könnt auch andere Gewürzmischungen und Kräuter testen! 🙂

Die Frischkäse-Rolle ist ein tolles Highlight auf einer Snackplatte mit Crackern, Oliven und Trauben und perfekt für einen geselligen Abend mit Freunden! Ihr könnt aus der angegebenen Menge eine große Rolle (á 30 cm) oder auch zwei kleinere Rollen machen. Ihr solltet sie im Kühlschrank lagern, dann ist die Rolle beim Servieren schön schnittfest und nicht zu weich.

Zutaten für 1 große Rolle (á 30 cm)

Für die Käsemasse

  • 300 g Cashewkerne (über Nacht in Wasser eingeweicht)
  • 2 EL Kokosöl
  • 3 EL Limettensaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • Etwas Pfeffer

Außerdem

  • 1 Bund frischer Schnittlauch (ca. 20 g)
  • 2 EL schwarzer Sesam
  • ½ TL Salz

Zubereitung (30 Minuten + Abkühlzeit)

Die eingeweichten Cashewkerne in ein Sieb abgießen und gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Die Cashewkerne in einen Standmixer geben. Das Kokosöl schmelzen und mit dem Limettensaft und dem Apfelessig in den Mixer geben. Hefeflocken, Salz und Pfeffer ebenfalls hinzugeben. Dann alles 2-3 Minuten lang zu einer cremigen Masse pürieren. Je nach Leistung des Mixers hilft es 2-3 EL Wasser hinzuzugeben. Es sollte aber nicht zu flüssig werden, damit sich die Rolle später gut formen lässt. Die Masse sollte richtig schön cremig sein und keine kleinen Stückchen mehr enthalten.

Dann die Käsemasse auf ein Backpapier geben und schonmal grob zu einer Rolle formen und das Papier einschlagen. Die Masse ist recht weich, daher wird sie nun für 1 ½ Stunden lang in das Tiefkühlfach gelegt. Anschließend lässt sie sich dann leichter formen und im Schnittlauch und Sesam wälzen.

Schnittlauch fein hacken und mit Sesam und Salz vermischen. Die vorbereitete Käserolle aus dem Tiefkühlfach nehmen, das Backpapier ausrollen und die Mischung darauf verteilen. Die Rolle nun darin wenden, sodass Schnittlauch und Sesam gleichmäßig die Rolle ummanteln. Im Kühlschrank lagern und mit Brot oder Crackern servieren.

Jetzt Unterstützer auf Steady werden: Ihr schätzt unsere Arbeit und besucht regelmäßig unseren Blog, kocht gerne unsere Rezepte oder stöbert in unseren Artikeln? Dann könnt ihr uns auf Steady nun mit einer Mitgliedschaft unterstützen! 🙂 Schaut doch einfach mal vorbei: www.steadyhq.com/de/simplyvegan

69