(Werbung) Pünktlich zum Schul- und Unistart gibt’s heute von uns ein superschnelles und einfaches Rezept für die Lunchbox. Diese Wrap-Röllchen benötigen nur fünf Zutaten und sind in nur 15 Minuten vorbereitet. Perfekt für unterwegs und so lecker! 🙂 Tamara gibt diese Röllchen auch gerne ihren Kindern mit in den Kindergarten. Natürlich lassen sich die frischen Zutaten auch total easy variieren, damit es auf Dauer dennoch abwechslungsreich bleibt! Statt dem Frischkäse eignen sich außerdem auch andere Aufstriche wie z.B. Hummus.

Perfekt für unterwegs, egal ob für Kindergarten, Schule, Uni oder Arbeit ist auch die Sattvii Edelstahl-Brotdose mit Trennwand, die ihr auf den Fotos sehen könnt. Die Firma stellt nachhaltige Lunchboxen ohne Plastik und BPA her und legt besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und Service.

So wird das CO² aus der Produktion der Lunchboxen über Climate Partner kompensiert, die Produkte über DHL GoGreen versandt und die Dichtungen können, wenn nötig später ersetzt werden, sodass die Dosen sehr langlebig sind. Auf die Brotdosen gibt es außerdem drei Jahre Herstellergarantie. Unsere Edelstahl-Brotdose auf dem Foto hat ein Fassungsvermögen von 780 ml, aber natürlich gibt’s im Onlineshop auch größere oder kleinere Modelle. Dank der Softclip-Verschlüsse sind sie besonders einfach in der Handhabung und kleinkindertauglich. Besonders cool finden wir auch, dass die Dosen so leicht und dennoch robust sind. Wir haben sie jetzt schon einige Wochen im Einsatz und können sie euch absolut weiterempfehlen! 🙂

Zutaten für 2 Portionen (9 Röllchen)

  • 1 Glas getrocknete Tomaten (150 g Abtropfgewicht)
  • ¼ Salatgurke (ca. 100 g)
  • 50g Rucola
  • 3 Tortilla-Wraps
  • 150 g veganer Kräuter-Frischkäse

Zubereitung (15 Minuten)

Die getrockneten Tomaten in ein Sieb gießen und gründlich abtropfen lassen. Die Salatgurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Rucola waschen und trocken schütteln.

Die Wraps mit dem veganen Kräuter-Frischkäse gleichmäßig bestreichen. Mit der Gurkenscheiben, den abgetropften Tomaten und frischem Rucola belegen. Die Zutaten gleichmäßig darauf verteilen.

Die Wraps fest zusammenrollen. Mit einem scharfen Messer zu je drei kleine Wrap-Röllchen schneiden.

Werbung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Sattvii / VRR Handel UG entstanden.

72