“Super easy, super lecker!” – so lautet das Motto unserer gemeinsamen Rezeptewoche mit sechs weiteren Creator*innen anlässlich des Veganuary 2023. Schaut unbedingt mal auf Instagram vorbei, um die Rezepte der anderen in den nächsten Tagen nicht zu verpassen! 🙂 Wie der Name schon sagt, wollen wir euch in dieser Woche gerne leckere Einsteigerrezepte präsentieren, die es ganz einfach machen in den veganen Januar zu starten. Denn gerade am Anfang kann es natürlich schwierig sein sich mit neuen Lebensmitteln zurechtzufinden und bei der Vielzahl an Rezepten durchzublicken. Doch eins vorweg: Es ist gar nicht so schwierig und eine vegane, abwechslungsreiche Ernährung lässt sich durchaus unkompliziert gestalten.

Heute gibt’s unseren veganen Wurstsalat. Dieser wird auf Basis von Räuchertofu gemacht und durch Gewürzgurken, frische Kräuter und Radieschen richtig köstlich! Dazu gibt’s ein einfaches, schnelles Dressing. Falls für dich Mayo zu einem Wurstsalat gehört, kannst du statt dem Rapsöl einfach zwei Esslöffel vegane Mayonnaise mit in das Dressing geben. Wir fanden ihn aber auch so ziemlich genial! 🙂

Natürlich eignet sich dieses Rezept nicht nur für Neueinsteiger, sondern auch für alte Hasen. Tatsächlich habe ich auch nach über 10 Jahren einen solchen Wurstsalat noch nie in dieser Form selbst gemacht. Es gibt immer Neues auszuprobieren! 🙂 Also, lasst uns direkt loslegen…

Zutaten für 4 Portionen

Für den veganen Wurstsalat

  • 350 g Räuchertofu
  • 130 g Gewürzgurken
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Radieschen
  • ½ Bund Schnittlauch (gehackt, 2 EL)
  • ½ Bund glatte Petersilie (gehackt, 2 EL)

Für das Dressing

  • 3 EL Gurkensud
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Agavendicksaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung (25 Minuten)

Den Räuchertofu zunächst in dünne Scheiben und dann in Streifen schneiden. Die Gewürzgurken ebenfalls in Streifen schneiden und beides zusammen in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und halbieren, dann fein hacken. Die Radieschen waschen und in feine Würfel oder dünne Scheiben schneiden. Beides mit in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Petersilienblätter vom Stil zupfen und hacken. Die Kräuter unter den Salat heben.

Für das Dressing drei Esslöffel vom Gurkensud der Gewürzgurken mit Weißweinessig, Rapsöl und Senf glatt rühren. Agavendicksaft unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing zum Salat geben gut verrühren und 20-30 Minuten lang durchziehen lassen. Der vegane Wurstsalat schmeckt auf köstlich auf frischem Baguette.

Jetzt Unterstützer auf Steady werden: Ihr schätzt unsere Arbeit und besucht regelmäßig unseren Blog, kocht gerne unsere Rezepte oder stöbert in unseren Artikeln? Dann könnt ihr uns auf Steady nun mit einer Mitgliedschaft unterstützen! 🙂 Schaut doch einfach mal vorbei: www.steadyhq.com/de/simplyvegan

63