Das hier könnte unser Sommerdrink 2024 werden! Ich liebe ja die Kombination aus Ananas und Kokosmilch. Etwas Limette gibt eine schöne frische Note und alles zusammen ist richtig schön cremig. 🙂 Ich bevorzuge hier die alkoholfreie Variante, wer möchte kann aber natürlich auch noch Rum hinzugeben.

Das besondere Etwas bei unserer Piña Colada Variante ist der Matcha. Ich liebe Matcha und bin seit mehreren Monaten totaler Fan. Und neben dem klassischen Iced Matcha Latte probiere ich gerne neue Varianten aus, denn der gesunde, grüne Tee passt einfach zu fast allem! 🙂 Wie ihr den perfekten Matcha Latte macht, zeigen wir übrigens in diesem Reel auf Instagram.

Side Fact: Ihr solltet euren Matcha (nicht nur aus tierethischen Gründen) unbedingt mit pflanzlicher Milch statt mit Kuhmilch trinken. Denn das Casein (Milchprotein) aus Kuhmilch bindet eines der wertvollsten Antioxidantien aus dem Matcha – das EGCG. Das wollen wir natürlich nicht, um auch von den gesundheitlichen Vorteilen von Matcha zu profitieren! 🙂

Im Blog findest du noch mehr Matcha-Rezepte:

Aber zurück zu unserem alkoholfreien Cocktail! Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen: Fruchtig, süß und die perfekte Erfrischung an einem heißen Tag. Prost!

Zutaten für 2 Gläser

  • 300 ml Ananassaft
  • 100 ml Kokosmilch
  • Saft von 1 Limette
  • 1 EL Kokossirup (optional)
  • 4 g Matcha (vier leicht gehäufte Bambuslöffel)
  • 140 ml Wasser
  • 8 Eiswürfel

Zubereitung (10 Minuten)

Den Ananassaft mit der Kokosmilch, dem Limettensaft und dem Kokossirup kurz im Mixer oder im Cocktail-Shaker gut durchmixen. Dann den Matcha mit kaltem Wasser in eine Schale geben und mit einem Matchabesen in Zick-Zack-Bewegungen schaumig schlagen.

Je vier Eiswürfel in ein Glas geben, den Pina Colada darüber geben. Dann den Matcha auf die beiden Gläser aufteilen, umrühren und eiskalt genießen. Prost!

104