Luftiger Hefeteig trifft auf eine fruchtige Blaubeerfüllung und süße Zuckerglasur – diese köstlichen Hefeschnecken sind einfach unglaublich lecker und dabei so einfach gemacht! 🙂

Zugegeben: Man muss ein bisschen Zeit einplanen, da wir den Teig insgesamt zweimal je eine Stunde gehen lassen. Einmal nach dem Kneten direkt in der Rührschüssel und dann ein weiteres Mal, wenn die Hefeschnecken fertig gefüllt und geformt auf dem Backblech liegen. Wir brauchen also ein bisschen Geduld, die eigentlichen Arbeitsschritte sind aber superschnell gemacht und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Denn durch das Zweifache ruhen lassen wird der Teig richtig schön weich und luftig. 🙂

Unsere Hefeschnecken mit Blaubeeren sind außerdem nicht nur vegan, sondern auch komplett sojafrei und nussfrei und sind somit auch für Allergiker super geeignet. Natürlich lässt sich die fruchtige Füllung auch beliebig abwandeln und mit beliebigem Obst zubereiten. Himbeeren oder Erdbeeren schmecken z.B. auch fantastisch.

Zutaten für 6 Stück

Für den Teig:

  • 170 ml Haferdrink
  • ½ Würfel Hefe (ca. 20 g)
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 400 g Dinkelmehl (Type 630) + etwas zum Verarbeiten
  • 1 Prise Salz
  • 70 g vegane Margarine + etwas zum Einfetten
  • Abrieb von ½ Zitrone

Für die Füllung:

  • 350 g Blaubeeren (frisch oder TK)
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Speisestärke

Für die Glasur:

  • 85 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung (30 Minuten + Geh- und Backzeit)

Haferdrink in einem Topf erwärmen – er sollte nicht kochen, nur etwa lauwarm sein. Die Hefe darin auflösen. Dann Rohrohrzucker unterrühren. Die Mischung in eine Rührschüssel geben und Mehl, Salz, Margarine und Zitronenabrieb hinzugeben. Alles fünf Minuten lang gut durchkneten und dann abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

250 g der Blaubeeren in einen kleinen Topf geben. Zucker und Salz hinzugeben, gut vermischen und zum Kochen bringen. Zehn Minuten lang einköcheln. Dann von der Herdplatte nehmen. Die Speisestärke mit 50 ml Wasser glattrühren, unter die Blaubeermasse mischen und kurz eindicken lassen.

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig etwa 1 cm dick ausrollen. Die Blaubeermasse darauf gleichmäßig bis zum Rand verteilen und die übrigen 100 g Blaubeeren darüber verteilen. Dann längs zu einer Rolle zusammenrollen und in sechs gleich große Stücke schneiden. Eine rechteckige Backform oder einen Backrahmen (ca. 27 x 20 cm) mit einem Backpapier auslegen und den Rand mit Margarine einfetten. Die Zimtschnecken hineingeben und erneut abgedeckt an einem Warmen Ort eine Stunde lang gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- Unterhitze 25 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen. Wenn die Blaubeer-Hefeschnecken fertig gebacken sind, die Glasur auf den Schnecken verteilen und diese in der Form abkühlen lassen.

105