(Werbung) Wir lieben luftigen Hefeteig ganz besonders in Form von köstlich gefüllten Schnecken und wollten diese unbedingt in einer für uns neuen Variante zubereiten. 🙂 Hier trifft ein fluffiger Hefeteig auf eine schokoladige Füllung, Schokostückchen und knackige Erdnüsse. Die Kombi aus Schoko und Erdnuss ist einfach immer wieder genial. Damit der Teig so richtig schön aufgeht lassen wir ihn doppelt gehen – das erste Mal in der Rührschüssel nach dem Kneten und ein zweites Mal auf dem Backblech, wenn die Schnecken bereits geformt und befüllt sind. Das Ergebnis ist so luftig, es lohnt sich! 🙂

Für dieses Rezept nutzen wir erneut die köstliche Schokolade von iChoc – diesmal die Sorte White Nougat Crisp, sowohl für die Schokostückchen in der Füllung als auch geschmolzen für die Glasur. Die Tafel ist richtig schön cremig und kommt mit crunchigen Krokantstückchen daher.

Natürlich kommt die iChoc White Nougat Crisp ohne fragwürdigen Firlefanz, wie Palmöl, Sojalecithin, Vanillin und Co aus, ist bio, vegan und mit Fairtrade Kakaobutter hergestellt. Auch Plastik suchst du hier vergebens, denn wo so viel Nachhaltigkeit drinsteckt, muss auch das Drumherum so umweltfreundlich wie möglich gestaltet werden. Die iChoc Tafeln sind daher ökologisch verpackt, plastikfrei und in einer kompostierbaren Innenfolie auf Holzfaser-basis verpackt. Es gibt insgesamt noch sieben weitere Sorten – von Klassikern wie Super Nut und Planty Classic, über Choco Cookie bis hin zu Sorten wie Salty Pretzel und Jackfruit Coconut. Mehr Infos zu iChoc und den Tafeln findest du im Web auf https://ichoc.de/vegane-schokoladen/.

Zutaten für 9 Stück

Für den Teig:

  • 170 ml Haferdrink
  • ½ Würfel Hefe (ca. 20 g)
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 400 g Dinkelmehl (Type 630) + etwas zum Verarbeiten
  • 1 Prise Salz
  • 70 g vegane Margarine + etwas zum Einfetten

Für die Füllung:

  • 100 g weiche Margarine
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 20 g Kakaopulver (2,5 EL)
  • 1 Tafel iChoc White Nougat Crisp (80 g)
  • 100 g Erdnüsse

Für die Glasur und Topping:

  • 1 Tafel iChoc White Nougat Crisp (80 g)
  • 50 g Erdnüsse

Zubereitung (30 Minuten + Geh- und Backzeit)

Den Haferdrink in einem Topf erwärmen – er sollte nicht kochen, nur etwa lauwarm sein. Die Hefe hinein bröseln und darin auflösen. Anschließend den Rohrohrzucker unterrühren. Die Mischung in eine Rührschüssel geben und das Mehl, Salz und die Margarine hinzugeben. Alles fünf Minuten lang gut durchkneten und dann abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Für die Füllung die weiche Margarine mit dem Rohrohrzucker und dem Kakaopulver gut vermischen. Die Masse sollte nicht zu krümelig sein und sich gut verstreichen lassen. Falls nötig noch etwas mehr Margarine hinzugeben. Die iChoc White Nougat Crisp Schokolade und die Erdnüsse jeweils grob hacken.

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig etwa 1 cm dick ausrollen. Den Teig dann mit der Kakaomasse gleichmäßig bestreichen. Dann die gehackte Schokolade und die Erdnüsse gleichmäßig darauf verteilen. Längs zu einer Rolle zusammenrollen und in neun gleich große Stücke schneiden. Eine rechteckige Backform oder einen Backrahmen (ca. 27 x 20 cm) mit einem Backpapier auslegen und den Rand mit Margarine einfetten. Die Hefeschnecken hineingeben und erneut abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde lang gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- Unterhitze 25 Minuten backen. Die zweite Tafel iChoc White Nougat Crisp Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen. Die fertig gebackenen Hefeschnecken mit der flüssigen Schokolade und den Erdnüssen dekorieren und alles etwas abkühlen lassen.

Werbung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit EcoFinia GmbH entstanden.

102