Palak Paneer ist ein Klassiker der indischen Küche und wird normalerweise mit festem, indischem Frischkäse (Paneer) zubereitet. Wir verwenden stattdessen Naturtofu für unsere rein pflanzliche Variante! 🙂 Eine leckere Sauce aus Kokosmilch und Tomatensaft wird kombiniert mit allerlei Gewürzen wie Ingwer, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Garam Masala und Chili. Das Spinat-Curry (Palak) wird normalerweise fein püriert, in unserer Variante haben wir den Spinat nur fein gehackt, ihn mit dem Tofu gemeinsam angebraten und dann in die aromatische, würzige Currysauce gegeben. So lecker, würzig und cremig! 🙂 Wir essen das Palak Tofu Paneer am liebsten zu Vollkornreis, man kann es aber auch einfach pur essen und mit frischem Naanbrot servieren.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Sauce

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwer
  • 2 EL Rapsöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Koriander (getrocknet)
  • 1 TL Garam Masala
  • ½ TL Chilipulver
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 400 ml Tomatensaft
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • Salz und Pfeffer

Außerdem

  • 400 g Vollkorn-Naturreis
  • 300 g frischer Blattspinat
  • 1 EL Rapsöl
  • 600 g Naturtofu

Zubereitung (1 Stunde)

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, beides in feine Würfel schneiden. Ingwer schälen und sehr fein hacken oder reiben. In einer hohen Pfanne das Rapsöl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzugeben und ca. 15 Minuten lang andünsten. Damit leckere Röstaromen entstehen nicht zu oft umrühren, es darf gerne alles etwas angebräunt werden! 🙂 Anschließend das Tomatenmark hinzugeben und einige Minuten lang mit anrösten. Parallel kann der Reis schon nach Packungsanweisung gekocht werden. Vollkorn-Naturreis braucht meist rund 25-30 Minuten.

Dann Kreuzkümmel, Paprikapulver, Koriander, Garam Masala, Chilipulver und Salz in einer kleinen Schale miteinander vermischen. Die Gewürzmischung mit in die Pfanne geben und eine Minute lang anrösten. Dann mit Zitronensaft, Apfelsaft, Tomatensaft und Kokosmilch ablöschen und alles gut miteinander vermischen. Die Sauce etwa 10 Minuten lang köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer zweiten Pfanne das Rapsöl erhitzen. Den Tofu in Würfel schneiden und in die Pfanne geben. Etwa 5 Minuten lang anbraten, bis der Tofu von allen Seiten etwas angeröstet ist. Den Spinat waschen und trocken schütteln. Je nach Geschmack fein oder grob hacken. Dann den Spinat nach und nach zum Tofu in die Pfanne geben und zusammenfallen lassen. Spinat und Tofu in die Sauce geben, alles gut vermischen und mit dem Reis servieren.

104