(Werbung) Habt ihr schon einmal selber Löwenzahn-Honig hergestellt? Wir haben es vor einigen Jahren ausprobiert und waren ziemlich begeistert vom Ergebnis. Doch das Ganze ist leider ziemlich aufwendig und auch zeitlich durch die Saison vom Löwenzahn ja nur eingeschränkt möglich. Doch verzichten musst Du auf die vegane Honig-Alternative, die unserer Meinung nach echtem Honig in Geschmack und Konsistenz ziemlich nahe kommt, nicht. Denn die rein vegane Manufaktur Vegablum aus Hagen entwickelt und produziert seit 2015 hochwertige, pflanzliche Alternativen zu Honig, aber auch zu Met und Honig-Likör.

Vegablum: Die vegane Manufaktur

Hinter dem rein veganen Unternehmen stehen Inhaberin Danny und Stephan. Angefangen hat alles mit der Idee, eine vegane Alternative zu Met herzustellen, den Danny früher immer sehr gerne getrunken hatte. Als Basis wurde hierfür veganer Honig benötigt und so ging das Experiment los. Mit der Zeit entstanden nach und nach mehr Sorten und Kreationen, wie z.B. pflanzlicher Honig mit Ingwer-, Zimt- oder Lebkuchen-Geschmack.

Danny und Stephan machen von der Produktentwicklung bis hin zum Verkauf und Versand alles selbst. Stephan geht nebenbei noch arbeiten, da das Unternehmen noch im Aufbau ist. Die beiden sind außerdem viel unterwegs um ihre Produkte auf Events und Messen vorzustellen. Neben den veganen Alternativen zu Honig- und Honigprodukten gibt es auch weitere Liköre aus Früchten und Pflanzen. Alle Produkte von Vegablum sind außerdem auch frei von Soja, Palmöl und Gluten und somit auch für Allergiker gut geeignet. Wenn möglich werden außerdem Obst-Sorten aus der Region eingekauft.

Bio-Qualität und fair gehandelt

Den pflanzlichen Honig gibt es seit letztem Jahr auch in Bio- und Fairtrade-Qualität in den vier Sorten: Löwenzahn, Ringelbume, Gänseblümchen und Brennnessel. Als süße Basis wird Bio-Rohrohrzucker verwendet. Neben Wasser und Zitronensaft sind ansonsten nur die jeweiligen Blüten- bzw. Pflanzenextrakte enthalten. Mit dem veganen Honig in Fairtrade- und Bio-Qualität hat Vegablum im letzten Jahr außerdem den Vegan Innovation Award auf der Veganfach in der Kategorie Startup abgeräumt. Sogar die Etiketten werden hier auf Graspapier gedruckt und mit veganem Klebstoff angebracht.

Der Wonig wird aus verschiedenen Pflanzen- und Blütenextrakten gewonnen und eignet sich nicht nur als Brotaufstrich, sondern auch zum Süßen von Tee und Speisen oder zum Kochen und Backen. Das wollten wir unbedingt ausprobieren!

Bio-Wonig im Test

Wir haben den Wonig sowohl pur als Aufstrich ausprobiert, als auch zum Süßen von verschiedenen Speisen. Alle vier Sorten haben uns gut geschmeckt. Der Wonig ist ziemlich süß, daher kann man ihn recht sparsam verwenden und hat auch etwas länger von einem ganzen Glas. Sowohl in Textur, als auch in Geschmack steht der Bio-Wonig dem „echten“ Bienenhonig in nichts nach. Er ist weder zu dick- noch zu dünnflüssig.

Die vier Sorten schmecken recht ähnlich. Im direkten Vergleich schmeckt man die Unterschiede jedoch raus. Der Brennnessel-Wonig ist etwas würziger und gehört neben dem blumigeren Ringelblumen-Wonig zu unseren Favoriten.

Super lecker fanden wir den Wonig auch als Sirup auf Pfannkuchen. Außerdem haben wir ein selbstgemachtes Granola aus Haferflocken und Mandeln mit dem Wonig gesüßt. Auch hierfür ist der vegane Honig gut geeignet und eignet sich so perfekt für Müsli. Den Gänseblümchen-Wonig haben wir außerdem zum Süßen von Eis benutzt und damit leckere Blaubeer-Joghurt-Popsicles gemacht. (Hier geht’s zum Rezept: www.simply-vegan.org/2018/08/08/blaubeer-joghurt-popsicles/)

Ihr seht uns haben die Produkte wirklich gut geschmeckt. Natürlich enthält der Wonig wie auch echter Honig Zucker und ist hiermit eher in Maßen zu genießen. Als süße Leckerei und vor allem als vegane und tierleidfreie Alternative zu Bienenhonig können wir den Wonig definitiv weiterempfehlen. 🙂

Den pflanzlichen Honig kann man in immer mehr Supermärkten und Reformhäusern finden. Auf der Webseite findet man eine Karte mit allen aktuellen Bezugsquellen: www.vegablum.de/bezugsquellen/bezugsquellen-wonigFür noch mehr Produkt-Auswahl schaut doch direkt im Online-Shop von Vegablum vorbei: www.vegablum.de/online-shop. Außerdem freuen sich die beiden auch über ein Like auf Facebook und Instagram:

Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Vegablum entstanden.

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
20