(Werbung) Diese veganen Brownies sind nicht nur lecker schokoladig und richtig schön saftig, sondern zudem komplett frei von Industriezucker. Gesüßt werden sie nämlich nur mit der natürlichen Süße von Datteln. Dazu werden Datteln in Wasser eingeweicht und zu einer feinen Creme püriert. Diese Creme eignet sich perfekt zum gesunden Süßen von Kuchen und macht den Teig auch noch richtig schön saftig. Verfeinert werden die Brownies außerdem mit Walnüssen, getrockneten Cranberries und etwas Zimt – denn im Dezember dürfen auch die Brownies nach Weihnachten schmecken, oder? 🙂

Für dieses Rezept haben wir uns mit MAKRi zusammengetan und für die Glasur die leckere, vegane Dattel Schokolade in der Sorte Dunkel mit 72% Kakao verwendet. Schon seit 2018 kennen wir die leckere Dattel Schokolade von MAKRi und haben sie damals bereits in einem kleinen Review auf dem Blog vorgestellt. Besonders toll finden wir die sehr übersichtliche Zutatenliste, denn die Schokolade besteht aus nur drei Zutaten: Kakaomasse, gemahlenen Datteln und Kakaobutter! 🙂

Die Schokolade kommt außerdem in Bio-Qualität daher und der Edelkakao aus der Dominikanischen Republik ist fair gehandelt. Wenige, hochwertige Zutaten – so macht Naschen Spaß! Die Schokolade liefert außerdem wichtige Nährstoffe wie Zink, Magnesium und Eisen. Und natürlich das Wichtigste: Sie schmeckt trotz der natürlichen Süße unglaublich lecker, ist angenehm süß und hat einen tollen Schmelz. Dass der klassische Zucker fehlt und die Schokolade stattdessen Datteln enthält, schmeckt man absolut nicht heraus. Einfach super! 🙂

Natürlich gibt’s neben der dunklen Schokolade auch noch weitere Sorten: Im Onlineshop findet ihr auch noch Natur 59%, Haselnuss, Dunkle Mandel 68%, Edelbitter 80% und Nougat. Auch der Riegel mit Haselnuss und Amaranth schmeckt köstlich! Mehr Informationen und einen Storefinder mit den Verkaufsstellen findet ihr auf der Webseite.

Zutaten für 12 Stück

Für den Teig

  • 200 g Datteln (entsteint)
  • 200 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 Pk. Backpulver (17 g)
  • ½ TL Salz
  • 1 ½ TL Zimt
  • 75 g Walnusskerne
  • 60 ml Rapsöl

 Außerdem


Zubereitung (30 Minuten + Einweich- und Abkühlzeit)

Zuerst muss die Dattelcreme vorbereitet werden. Dafür die Datteln in eine Schale geben und mit 300 ml Wasser übergießen, sodass alle Datteln bedeckt sind. Nun sollten die Datteln zwei Stunden lang einweichen. Anschließend werden die Datteln mit dem Einweichwasser in einen Standmixer gegeben und zwei Minuten lang zu einer feinen Creme püriert. Es sollten keine Stücke mehr vorhanden sein.

Den Backofen auf 190° Grad Umluft vorheizen. In einer Rührschüssel das Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Salz und Zimt gut miteinander vermischen. Die Walnusskerne grob hacken. Dann die Dattelcreme, 50 ml Wasser und das Rapsöl mit in die Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.

Die gehackten Walnusskerne dazugeben und unterheben. Eine Backform (ca. 20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Den Teig gleichmäßig glattstreichen. Etwa 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen und anschließend vollständig abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen aus der Form holen und in 12 gleich große Stücke schneiden. Die MAKRi Dattel Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf die Brownies streichen. Die Walnusskerne grob hacken. Die Walnüsse und die Cranberries über die Brownies verteilen.

Werbung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Makri GmbH entstanden.

77