Wie ihr auf Instagram und in unseren letzten Blog-Artikeln lesen konntet, verzichten wir aktuell komplett auf Plastikmüll und Einwegverpackungen und da fallen die Tetrapacks für Milch- und Sahnealternativen natürlich auch weg. Ein Grund mehr sich diese einfach selber herzustellen. Man verzichtet dabei nicht nur auf unnötigen Müll, sondern spart auch Geld und unnötige Inhaltsstoffe. Die Zutaten dafür kaufen wir im Unverpacktladen. Insgesamt wird nicht viel benötigt außer die Basic-Rohstoffe, etwas Salz, Wasser und Datteln oder Ahornsirup zum Süßen. 🙂 Außerdem ist ein guter Mixer natürlich von Vorteil. Beachtet, dass die Nüsse vorher einige Stunden eingeweicht werden sollten.

In dieser kleinen Basic-Rezeptreihe stellen wir zwei Milchalternativen vor und eine pflanzliche Sahne zum Kochen. Unser Favorit für Milchreis, Shakes oder Porridge ist Hafermilch, daher durfte diese natürlich hier nicht fehlen. Wenn es geschmacklich ein bisschen etwas Besonderes sein darf ist die Hafermilch ideal. Der nussige Geschmack ist einfach toll und mit ein wenig Zimt wird’s perfekt! Als drittes Rezept gibt es eine Cashew-Sahne, die sich super als Alternative zu Soja Cuisine eignet und in wenigen Minuten hergestellt ist.
Wichtig für einen guten Geschmack sind hochwertige Zutaten, am besten in Bio-Qualität – das schmeckt man einfach und macht echt einen Unterschied! Die Milchalternativen halten sich im Kühlschrank ca. 3-4 Tage.

Haferdrink
Zutaten für ca. 1,2 Liter

  • 50 g Haferflocken
  • 1 Liter Wasser
  • 2-3 Datteln
  • 1 Prise Salz

Zubereitung (10 Minuten + Einweichzeit)

Haferflocken gemeinsam mit dem Wasser, Datteln und einer Prise Salz in einen leistungsstarken Standmixer geben. Alles auf höchster Stufe eine Minute lang fein pürieren. Dann die Flüssigkeit durch einen Nussmilchbeutel oder ein feines Sieb geben, auffangen und in eine große Flasche oder Karaffe füllen.

Haselnussdrink
Zutaten für ca. 1,1 Liter

  • 100 g Haselnüsse
  • 1 Liter Wasser
  • Prise Salz
  • 1 EL Ahornsirup
  • optional etwas Zimt

Zubereitung (10 Minuten + Einweichzeit)

Die Haselnüsse in Wasser 3-4 Stunden einweichen. Das Einweichwasser anschließend abgießen und die Nüsse in einem Sieb unter Wasser abspülen. Haselnüsse mit dem Wasser, Salz und Ahornsirup in einen leistungsstarken Standmixer geben. Optional etwas Zimt hinzugeben. Alles auf höchster Stufe eine Minute lang fein pürieren. Dann die Flüssigkeit durch einen Nussmilchbeutel oder ein feines Sieb geben, auffangen und in eine große Flasche oder Karaffe füllen.

Cashewsahne
Zutaten für ca. 150 ml

  • 50 g Cashewkerne
  • 100 ml Wasser

Zubereitung (5 Minuten + Einweichzeit)

Die Cashewkerne 3-4 Stunden in Wasser einweichen. Das Wasser abgießen und die Cashewkerne anschließend in einem Sieb kurz mit Wasser abspülen. Diese dann im Mixer mit 100 ml Wasser eine Minute lang cremig pürieren.

Die Drinks und Sahne ist im Kühlschrank einige Tage haltbar. Die Überreste der Haferflocken und Haselnüsse aus dem Sieb bzw. Nussmilchbeutel können zum Backen oder für im Müsli weiterverwendet werden.

48