Winter ist für uns Suppenzeit und eine deftige Lauchsuppe mit veganem Hack passt an so einem grauen Tag wie heute einfach perfekt, oder? 🙂 Die typische Käse-Lauchsuppe ganz ohne Käse und Hack? Ja, das geht ganz easy und ist mindestens genau so lecker, wie der Klassiker aus nicht-veganen Zeiten! 🙂 Die Suppe ist super cremig und in nur 30 Minuten auf dem Tisch. Wir nutzen dafür einfach pflanzliches Hack, vegane Crème fraîche und Soja Cuisine – das bekommt man alles mittlerweile in jedem Supermarkt und eignet sich perfekt für dieses schnelle Gericht. Dazu natürlich eine große Portion Lauch, angerösteten Knoblauch und etwas Muskat – köstlich! Die Suppe eignet sich auch perfekt als Meal Prep für den nächsten Tag. Also ran an den Herd und auf geht’s!

Falls du Lust auf noch mehr leckere Suppen für die kalte Jahreszeit hast, schau dir doch folgende Rezepte einmal an:

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Pk. veganes Hack (360 g)
  • 3 Stangen Lauch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Pk. Creme Vega
  • 1 Pk. Soja Cuisine
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Muskat

Zubereitung (30 Minuten)

In einer hohen Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und kurz anrösten. Dann das vegane Hack in die Pfanne geben und zehn Minuten lang kräftig anbraten. Zwischendurch umrühren, damit nichts anbrennt. Lauch in Ringe schneiden und gründlich waschen. Diesen dann mit in die Pfanne geben und für fünf Minuten lang andünsten.

Hack und Lauch mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Creme Vega und Soja Cuisine hinzugeben und alles auf niedriger Stufe für zehn Minuten lang köcheln lassen. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Jetzt Unterstützer auf Steady werden: Ihr schätzt unsere Arbeit und besucht regelmäßig unseren Blog, kocht gerne unsere Rezepte oder stöbert in unseren Artikeln? Dann könnt ihr uns auf Steady nun mit einer Mitgliedschaft unterstützen! 🙂 Schaut doch einfach mal vorbei: www.steadyhq.com/de/simplyvegan

77